RÖTTINGEN

Eisstockschießen auf dem Marktplatz

Der neu gestaltete Marktplatz wird vom 7. bis 14. Dezember Schauplatz des ersten „Röttinger Winterzaubers“. Attraktion ist eine künstliche Eislaufbahn, auf der sich Eisläufer genauso vergnügen können, wie Eisstockschützen. Höhepunkt ist die 1. Röttinger Eisstock-Meisterschaft am Sonntag. 14. Dezember.

An den beiden Wochenenden hat der Kleinkunst-Markt auf dem Marktplatz und im Rathaus geöffnet. Händler aus der Region bieten dort ihre selbst gemachten Waren feil. Das Angebot reicht von Holzspielzeug über Keramik, Weihnachtskrippen und Schmuck bis zu Plätzen, Schnäpsen und anderen Leckereien.

Bereits zum dritten Mal lädt Röttingen außerdem am Sonntag, 8. Dezember, zur Glühweinprobe ein. Um 15 Uhr eröffnet Weinprinzessin Susanne I. die vorweihnachtliche Verkostung. Ebenfalls im 15 Uhr beginnt in der Burghalle das Advent-Kindertheaterstück „Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“, ein Beitrag aus dem Programm der Röttinger Frankenfestspiele.

Die Eislauffläche ist auch die gesamte Woche für Eisläufer und Eisstockschützen geöffnet. Es gibt sogar einen Schlittschuhverleih.

Eisbahnbetrieb: Sa., 7. Dez., ab 15 Uhr und So., 8. Dez., ab 11 Uhr freie Eislaufzeit. Montag bis Donnerstag ab 15 Uhr freie Eislaufzeit, ab 17 Uhr Eisstockschießen für Gruppen nach Anmeldung, Freitag 15 bis 18 Uhr freies Eislaufen, ab 19 Uhr freies Eisstockschießen. Samstag, 14. Dez. ab 11 Uhr freie Eislaufzeit, ab 18 Uhr 1. Röttinger Eisstock-Stadtmeisterschaft.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eisstockschießen
Winterzauber
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!