Waldbüttelbrunn

Energieagentur stellte Abschlussbericht im Gemeinderat vor

Durch den Anschluss an ein Nahwärmenetz könnte man langfristig bei der Sporthalle Am Sumpfler Energie einsparen.
Foto: Matthias Ernst | Durch den Anschluss an ein Nahwärmenetz könnte man langfristig bei der Sporthalle Am Sumpfler Energie einsparen.

Ende 2019 hatte sich die Gemeinde Waldbüttelbrunn bei der Regierung von Unterfranken für das Projekt "Energiecoaching Plus" beworben und wurde als eine von acht Gemeinden in Unterfranken ausgewählt. Man erhielt durch die Firma Energievision Franken GmbH eine kostenlose Initialberatung zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende.Nun präsentierte Diplom-Geograf Ralf Deuerling dem Gemeinderat bei seiner Sitzung im Bürgerhaus in Rossbrunn die Ergebnisse. Obwohl nur zehn Tage zur Beratung zur Verfügung standen, ist das entstandene Zahlenwerk doch sehr mächtig.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!