Würzburg

MP+Erfolgreiche Frauen: Würzburgerinnen teilen die dümmsten Sprüche

Ob Fußball oder Politik: Viele Frauen haben mit Vorurteilen zu kämpfen. Sieben erfolgreiche Würzburgerinnen teilen die heftigsten Sprüche, mit denen sie konfrontiert wurden.
Sieben Frauen, sieben Erfahrungen: Michelle Skodowski, Sabine Unckell, Pia Beckmann, Hülya Düber, Medina Desic, Judith Jörg, Claudia Sommer (von oben links im Uhrzeigersinn).
Foto: Montage/Daniel Peter, Stefan Wieland, Katrin Heyer, Silvia Gralla | Sieben Frauen, sieben Erfahrungen: Michelle Skodowski, Sabine Unckell, Pia Beckmann, Hülya Düber, Medina Desic, Judith Jörg, Claudia Sommer (von oben links im Uhrzeigersinn).

Aussehen statt Kompetenz, Outfit statt Einsatz, Familienstand statt Lebenslauf – viele Frauen kennen dies. Oftmals werden sie in ihrer Karriere nach anderen Kriterien als Männer bewertet und haben mit Vorurteilen zu kämpfen. Und während beispielsweise Männer sich in der Regel nur selten rechtfertigen müssen, wie sie Job und Familie unter einen Hut bekommen, kennen viele Frauen diese Frage nur zu gut.Wir haben erfolgreiche Würzburgerinnen gefragt, mit welchen Aussagen sie in ihrer Karriere schon konfrontiert wurden.Pia Beckmann (57), Oberbürgermeisterin 2002-2008"Ich hab Sie nicht unterstützt.

Weiterlesen mit MP+