Bergtheim

Erster Spielball für Bürgermeister Konrad Schlier

"Bergtheim Beach 2020" steht auf dem Ball, mit dem das erste Beachvolleyball-Spiel auf dem neuen Platz in Bergtheim gespielt wurde.
Foto: Irene Konrad | "Bergtheim Beach 2020" steht auf dem Ball, mit dem das erste Beachvolleyball-Spiel auf dem neuen Platz in Bergtheim gespielt wurde.

Ein Beachvolleyballplatz wurde mit 14 000 Euro aus der Gemeindekasse und einem Zuschuss von 10 000 Euro über das Regionalbudget des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zur Förderung von Kleinprojekten in ländlichen Gemeinden in Bergtheim angelegt (wir berichteten).

Dieser Beachsand-Platz gilt als Startschuss für ein Projekt, das sich über Jahre hinziehen wird. Das ehemalige Minigolfgelände soll zu einem "Freizeitpark für Sport und Spiel" ausgestaltet werden. "Als nächsten Schritt könnte ich mir das Aufstellen von Fitnessgeräten für Erwachsene vorstellen", hat Bürgermeister Konrad Schlier im Sinn.

Aufschlag mit einem eigens bedruckten Ball

Zum ersten Beachvolleyball-Spiel haben Holger König und Marco Weilnhammer Bürgermeister Schlier eingeladen. Er durfte mit einem eigens bedruckten Ball zum ersten offiziellen Match aufschlagen. Die zwei Antragsteller hatten sich mit Engagement und Eigenleistung dafür eingesetzt, dass in Bergtheim nun Beachsportarten möglich sind.

Bürgermeister Konrad Schlier schlug beim ersten Spiel auf dem neuen Beachvolleyball zum Match auf. Mitspieler waren (von links) Marco Weilnhammer, Finja, Holger und Levin König, Bürgermeister Konrad Schlier mit dem Spielball sowie Anni und Tim Rösner mit ihrer Tochter Milla.
Foto: Irene Konrad | Bürgermeister Konrad Schlier schlug beim ersten Spiel auf dem neuen Beachvolleyball zum Match auf. Mitspieler waren (von links) Marco Weilnhammer, Finja, Holger und Levin König, Bürgermeister Konrad Schlier mit dem ...

In den nächsten Wochen soll das Gelände um den Beachvolleyballplatz etwas verschönert werden. Ein Teil des bisherigen Zauns wird abgebaut, mit Erde soll ein schützender Wall um das Spielfeld angeböscht werden und ab dem 1. Oktober darf im Sinne des Naturschutzes die dichte Hecke zur Kreisstraße hin zurückgeschnitten und ausgedünnt werden.

Auf dem Beachvolleyballfeld dürfen sich ab sofort Jung und Alt zum Spielen treffen. Es ist für alle Generationen und als öffentlicher Platz konzipiert. Aktuell zu beachten sind allerdings die Corona-Regeln für das Ausüben von Ballsportarten.

Große Zustimmung zur Umgestaltung des einstigen Minigolfplatzes

Über die fundierte Zustimmung zur sukzessiven Umgestaltung des einstigen Minigolfplatzes im Gemeinderat und in der Bevölkerung ist Bürgermeister Schlier froh und dankbar. Die Gemeinde sei offen für weitere Vorschläge zur Entwicklung des Platzes. Sie hofft auf Eigenleistungen, Spenden und Zuschüsse für weitere Projekte des Freizeitparks. Sport und Spiel sollen das Miteinander im Dorf fördern.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bergtheim
Irene Konrad
Ballsport
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Erwachsene
Konrad Schlier
Öffentliche Plätze
Öffentlichkeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)