Unterpleichfeld

Fassadenkino „Rollywood on the wall“ startete in Unterpleichfeld

Mit einem Film, Musik und Tanz feierte der Verein für kreative Inklusion nun Premiere in der Mehrzweckhalle Unterpleichfeld. Für das Projekt werden weitere Mitglieder gesucht.
Bei der ersten Vorstellung mit ihrem Fassadenkino in der Unterpleichfelder Mehrzweckhallewaren dabei (von links): Stellvertretende Landrätin Karen Heußner, Julia und Aaron Gerberich, Clemens Benkert (vorne), Eva Dietze, Boris Reim und Stefan Altheimer von „Rollywood - Verein für kreative Inklusion e.V.“.
Foto: Irene Konrad | Bei der ersten Vorstellung mit ihrem Fassadenkino in der Unterpleichfelder Mehrzweckhallewaren dabei (von links): Stellvertretende Landrätin Karen Heußner, Julia und Aaron Gerberich, Clemens Benkert (vorne), Eva Dietze, Boris Reim und Stefan Altheimer von „Rollywood - Verein für kreative Inklusion e.V.“.

Fassadenkinos haben gerade einen Boom. Wenn die Menschen nicht ins Kino können, kommt das Kino zu den Menschen. Auf Fassaden von Häusern, in Hinter- und Innenhöfen können Filme gezeigt werden. Diese Idee hat der Verein "Rollywood – Verein für kreative Inklusion" aufgegriffen und "Rollywood on the wall" gegründet.Die erste Vorstellung mit dem Fassadenkino fand in Unterpleichfeld statt. Diesmal nicht im Freien, sondern mit einer großen Leinwand in der Mehrzweckhalle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant