Leinach

MP+Fast 5000 Dosen verabreicht: Wie der Impf-Event in Leinach lief

Die Leinacher Feuerwehr hat innerhalb weniger Tage eine Impfaktion auf die Beine gestellt. Zum Piks gab es Bratwurst und Glühwein als kostenfreie Zugabe. Wie die Stimmung war.
Landrat Thomas Ebrth (Dritter von rechts) und seine Stellvertreterin Christine Haupt-Kreutzer (Mitte mit Schal) dankten Dr. Saqib Cheema (links) und den Organisatoren und Helfern für den Einsatz beim Impf-Event.
Foto: Herbert Ehehalt | Landrat Thomas Ebrth (Dritter von rechts) und seine Stellvertreterin Christine Haupt-Kreutzer (Mitte mit Schal) dankten Dr. Saqib Cheema (links) und den Organisatoren und Helfern für den Einsatz beim Impf-Event.

Aus der Not der abgesagten Leinacher Waldweihnacht geboren, war der innerhalb von nur zwei Wochen in Federführung der Feuerwehr Oberleinach aus dem Nichts entwickelte "Impf-Event" eine gigantische organisatorische und logistische Meisterleistung. Etwa 4800 Impf-Dosen wurden insgesamt am Samstag und Sonntag verabreicht. Die Bürgerinnen und Bürger wählten überwiegend den Biontech-Impfstoff. Verabreicht wurden die Impfungen von Arzt Dr.