Würzburg

Faulhaber-Platz: OB entschuldigt sich

Nach dem Bürgerentscheid hat die Stadt den Faulhaber-Platz schnell gesperrt - die Aufregung war groß. Nun meldet sich Oberbürgermeister Schuchardt zu Wort.
Oberbürgermeister Christian Schuchardt reagiert mit einer Entschuldigung auf die große öffentliche Aufregung, die die Sperrung des Faulhaber-Platzes unmittelbar nach dem Bürgerentscheid verursacht hat. Diese Kritik habe er nicht erwartet, die Reaktionen machten ihn betroffen, schreibt er in einer Erklärung auf seiner Facebook-Seite.

Mit der provisorischen Begrünung habe er Zeichen setzen wollen, dass er das Votum der Bürger ernst nehme.  Wenn das bei Teilen der Bevölkerung als „Trotzreaktion“ ankomme, "entschuldige ich mich für diese Wirkung in aller Form", schreibt Schuchardt. Die ganze Erklärung :  

 

Video
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Holger Welsch
Bevölkerung
Bürger
Bürgerentscheid Faulhaber-Platz
Bürgerentscheide
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Christian Schuchardt
Kardinäle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!