Eibelstadt

Feldgeschworene Eibelstadt wählen neuen Siebener-Obmann

Das Foto zeigt (von links) Roland Englert, 1.Bürgermeister Markus Schenk, Hans Heßmann, Karl-Dieter Hures, Jürgen Breunig, Martin Geißler und Thoms Rützel.
Foto: Matthias Hures | Das Foto zeigt (von links) Roland Englert, 1.Bürgermeister Markus Schenk, Hans Heßmann, Karl-Dieter Hures, Jürgen Breunig, Martin Geißler und Thoms Rützel.

Die Siebener von Eibelstadt haben im Weingut Thomashof einen neuen Obmann und stellvertretenden Obmann gewählt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Eibelstadt hervor, aus der die folgenden Informationen stammen. Nach 59 Jahren herausragendem Einsatz als Siebener und Einsatz als Obmann möchte Hans Heßmann altersbedingt kürzertreten. Karl-Dieter Hures, 39 Jahre Siebener, möchte das stellvertretende Obmann-Amt ebenfalls in jüngere Hände abgeben.Zum neuen Obmann wurde Roland Englert und als 2.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!