Veitshöchheim

Finanziell mit einem blauen Auge davon gekommen

Im September 2018 hatte der Gemeinderat die Planung der Caritas für ein Seniorenzentrum mit Tagespflege, ambulant betreuter Wohngruppe und Betreutes Wohnen auf dem alten Rewe-Markt-Gelände in der Würzburger Straße gebilligt. In seinem Vortrag zur Bürgerversammlung fand es der  Bürgermeister nun sehr bedauerlich, dass die Caritas einen Rückzieher gemacht hat. Der Bürgermeister ist aber guter Hoffnung, dass ein anderer Investor einspringt, der einen Teil der betreuten Wohnungen an Private zu veräußern möchte.
Foto: Dieter Gürz | Im September 2018 hatte der Gemeinderat die Planung der Caritas für ein Seniorenzentrum mit Tagespflege, ambulant betreuter Wohngruppe und Betreutes Wohnen auf dem alten Rewe-Markt-Gelände in der Würzburger Straße ...

Abgesagt wurde heuer in Veitshöchheim wegen Corona die Bürgerversammlung. Um allen Bürgern jedoch die Möglichkeit zu geben, sich über aktuelle und zukünftige Projekte der Gemeinde zu informieren, kann der 55-minütige Vortrag von Bürgermeister Jürgen Götz mit Präsentation aller Folien auf der Internetseite der Gemeinde www.veitshoechheim.de aufgerufen werden.

"Wir sind 2020 noch mit einem blauen Auge davongekommen," stellt Götz zu den Finanzen der Gemeinde fest. Dies obwohl voraussichtlich eine freie Finanzspanne von 856 000 Euro erwirtschaftet werden kann und sich am Jahresende die Liquiditätsreserven um eine Million auf rund 16,5 Millionen Euro erhöhen, während sich die Verschuldung um 1,06 Millionen Euro auf 4,96 Millionen Euro erhöhte.

Gemeinde investierte weniger als geplant

Von den heuer für Investitionen ursprünglich eingeplanten 13,6 Millionen Euro fielen nur 5,8 Millionen Euro an. Die Feuerwehr erhielt für 430 000 Euro ein neues Löschfahrzeug LF 20. Investiert wurden 560 000 Euro in die Bücherei im Bahnhof, 70 000 Euro in das Jugendzentrum, 48 000 in das Vereinsheim des Fotoclubs, 154 000 Euro in die energetische Verbesserung der Dreifachturnhalle und 32 000 Euro für die Rampe am Mittelbau.

Im Waldfriedhof wurde das Urnengräberfeld "Lebensfluss" für 105 000 Euro um 87 Grabstellen erweitert. Für die Aussegnungshalle im Waldfriedhof sind im nächsten Jahr umfangreiche Sanierungsarbeiten mit einem Aufwand von 820 000 Euro geplant.

Von der für 620 000 Euro geplanten Erneuerung der Hartplatzflächen der Freisportanlage konnte heuer der Basketballplatz abgeschlossen werden. In den Sommerferien 2021 steht die Rundlaufbahn an. Bereits begonnen wurde inzwischen mit dem dritten Bauabschnitt für die Sanierung von 52 Wohnungen der Bundeswehr-Wohnanlage in der Gartensiedlung .

Ausbau der WÜ 3 soll im kommenden Jahr beginnen

Der Verkauf der gemeindlichen Grundstücke Baugebiet Sandäcker läuft laut Bürgermeister sehr gut. Es seien lediglich noch einzelne Grundstücke verfügbar.

1,3 Millionen Euro muss die Gemeinde für den im Oktober begonnenen Neubau des Mainstegs beisteuern. Der Dreschplatz wird wohl erst im nächsten Jahr gesperrt.

Der Ausbau der WÜ 3 zwischen Veitshöchheim und Gadheim soll im Februar 2021 beginnen, wenn es die Witterung zulässt.

Da Schüler bei Umsetzung des Gesamtkonzeptes zur Generalsanierung der Eichendorffschule zeitweise in einem temporär zu errichtenden Modulbau ausgelagert werden müssen, wird der Modulbau als nächstes Projekt angegangen.

Kindergarten wird neu gebaut

Sehr bedauerlich sei, so Götz, dass die Caritas-Einrichtungen nun davon Abstand genommen haben, auf dem Gelände des ehemaligen Rewe-Marktes in der Würzburger Straße ein Seniorenzentrum zu errichten. Der Bürgermeister ist aber guter Hoffnung, dass die Verhandlungen mit einem anderen Investor erfolgreich verlaufen.

Die seit Herbst 2018 laufende Errichtung von vier Lärmschutzwänden entlang der Bahnlinie dauert wegen der fehlenden Sperrpausen noch bis Ende 2021.  

Für die seit Januar 2020 im Haus der Begegnung untergebrachte Kleinkindgruppe des Kuratie-Kindergartens erfolgt im Frühjahr für 640 000 Euro ein Anbau. Geplant ist weiter aufgrund der gestiegenen Bedarfszahlen ein Kindergartenneubau.

In der Kirchstraße haben die Kanalbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt begonnen. Bis Ende 2021 soll die Pflasterung abgeschlossen werden.

Vereine haben große Bedeutung für die Gemeinde

Durch die Beschränkungen der Corona-Pandemie, so resümierte Bürgermeister Jürgen Götz in seiner Online-Rede zur Bürgerversammlung, sei sehr deutlich geworden, welch immense Bedeutung Vereine, Gruppierungen, Institutionen und Kulturschaffende mit ihrem Angebot in der Gemeinde haben.

Gerade noch rechtzeitig vor dem Corona-Lockdown konnte der Fasching mit der 33. Fernsehsitzung "Fastnacht in Franken", den Prunksitzungen von VCC und TSG sowie der Rosenmontagszug über die Bühne gehen.

Weniger Gäste im Geisbergbad

Historisch war nach dem Brexit die EU-Mittelpunktsfeier in Gadheim in der Nacht zum 1. Februar mit Live-Übertragung in den ARD-Tagesthemen-Extra.

Trotz Corona besuchten rund 41 500 Gäste das Geisbergbad, allerdings über 50 000 weniger als im Vorjahr. Corona-Leidtragende war besonders auch die gemeindliche Jugendarbeit. Mit viel Aufwand konnte jedoch ein alternatives Ferienprogramm stattfinden. Einen Digitalisierungs-Schub habe die Corona-Pandemie der gemeindlichen Sing- und Musikschule gebracht. Die zwölfte Auflage der Sommerkonzerte konnte mit je maximal 50 Gästen in der Christuskirche stattfinden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Veitshöchheim
Dieter Gürz
Euro
Fastnacht in Franken
Folien
Frühling
Herbst
Jugendsozialarbeit
Jürgen Götz
Karneval
Sanierung und Renovierung
Sommerferien
Sommerkonzerte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!