Formelle Auflagen und Einwände als Ideenbremse

Überraschend häufige Übereinstimmungen zwischen den Interessen und Ideen der örtlichen Jugend mit jenen von Bürgermeister Hans Fiederling lieferte das erste Waldbrunner Jugendforum. Ungezwungen diskutierten Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Ortsoberhaupt, schmiedeten Pläne, entwarfen gemeinsam Visionen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung