Greußenheim

Fränggische Wortspielereien bei der Literarischen Weinprobe

Kai Fraass (von links), Rita Lannig (Vorsitzende der katholischen öffentlichen Bücherei) und Gunther Schunk bei der Literarischen Weinprobe der Katholischen Bücherei Greußenheim.
Foto: Elfriede Streitenberger | Kai Fraass (von links), Rita Lannig (Vorsitzende der katholischen öffentlichen Bücherei) und Gunther Schunk bei der Literarischen Weinprobe der Katholischen Bücherei Greußenheim.

Seit zwei Jahrzehnten lädt die Katholische Bücherei Greußenheim einmal im Jahr zur Literarischen Weinprobe ein. Bereits zum dritten Mal dabei waren die Würzburger Dialektübersetzer Kai Fraass und Gunther Schunk. Zur Verkostung standen Weine der Familie Krämer aus Erlabrunn bereit. Eine erfrischende Anmoderation durch Andreas Krämer brachte die Weine mit ihrem typischen Fränkischen Aroma dem Publikum näher. Wein und Literatur, eine herrliche Verschmelzung, fand auch die Vorsitzende der Bücherei, Rita Lannig.

Die beiden Sprechblasenbefüller, wie sich Fraass und Schunk selbst nennen, nehmen sich die Original-Asterix-Bände als Vorlage und verändern nur die Sprechblasen mit ihren eigenen Ideen. Dass beim Sprechblasenbefüllen oft ein Glas „Mädschigg-Schoppen"- dem Zaubertrank des Druiden Miraculix, getrunken wird, sei wohl klar, plauderte Fraass aus dem Nähkästchen. Für ihr fünftes Werk "Asterix uff Meefränggisch: Asterix un di Schlachtbladdn" diente "Asterix und der Arvernerschild" aus der Feder von René Goscinny und Albert Uderzo als Vorlage. Auch in diesem Band müssen die Helden Asterix, Idefix und Obelix kleine und große Abenteuer bestehen.

Auch andere Regionen haben die Asterix-Bände in ihre Mundart übertragen. Genau genommen gibt es 29 verschiedene Dialekte, in die die Originalversionen übersetzt wurden. Bei der mainfränkischen Version ist allerdings besonders, dass die Geschichten nicht nur in eine andere Redensart übersetzt werden, sondern auch in die Region mit ihren Persönlichkeiten übertragen werden. Anspielungen auf lokale Persönlichkeiten wie die schöne Pia, der knallharte Addidaslix, der korpulente Galius Hortibus und der schlaue Magnus Södrus geben dem Buch seine besondere Note.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Greußenheim
Albert Uderzo
Asterix
Büchereien
Literatur
Obelix
René Goscinny
Verkostungen
Wein
Weinproben
Übersetzung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!