Bamberg

MP+Franken-"Tatort": So viele Zuschauer wie seit 2015 nicht mehr

Die Zuschauer-Reaktionen reichen von "Sternstunde" bis "Katastrophe". Eingeschaltet haben den Franken-"Tatort" gleichwohl sehr viele: Fast zehn Millionen waren dabei.
Ermittlungsarbeit im Franken-'Tatort': Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Michael Schatz (Matthias Eggersdörfer) untersuchen den Bauernschrank im Labor nach Fingerabdrücken.
Foto: Hendrik Heiden, BR | Ermittlungsarbeit im Franken-"Tatort": Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Michael Schatz (Matthias Eggersdörfer) untersuchen den Bauernschrank im Labor nach Fingerabdrücken.

9,48 Millionen Menschen in Deutschland haben am Sonntagabend den Franken-"Tatort" im Fernsehen gesehen, das bedeutet einen Marktanteil von 27,6 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern lagen die Franken-Ermittler am Sonntag vorn: 2,24 Millionen entsprechen hier einer Quote von 23,1 Prozent. Damit ist die Folge "Wo ist Mike?" der erfolgreichste Franken-"Tatort" seit 2015, nur die Premierenfolge fand mit 12,11 Millionen noch mehr Zuspruch.Beim für die Produktion verantwortlichen Bayerischen Rundfunk freute sich "Tatort"-Redakteurin Stephanie Heckner am Montag vor allem darüber, dass der Film trotz ...

Weiterlesen mit MP+