Würzburg

Franz-Oberthür-Schule verabschiedet die Absolventen digital

Preisträger Tsvetan Ivanov (Mitte) mit Schulleiter Gerhard Schenkel (rechts) und Studiendirektor Wolfgang von Kroge (links).
Foto: Jürgen Christ | Preisträger Tsvetan Ivanov (Mitte) mit Schulleiter Gerhard Schenkel (rechts) und Studiendirektor Wolfgang von Kroge (links).

Wertschätzend verabschieden möchte auch in Zeiten der Pandemie die Franz-Oberthür-Schule ihre Absolventen. Darum gab es auch heuer Gratulationen zum erfolgreichen Berufsschulabschluss im Rahmen einer Feierstunde – allerdings in virtueller Form durch Videobotschaften der dritten Bürgermeisterin der Stadt Würzburg, Judith Jörg und Schulleiter Gerhard Schenkel.

Vier Absolventen mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,0

Insgesamt haben 325 Auszubildende in den Fachrichtungen Ernährung, Maschinenbau/Metalltechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Heizung- Sanitär- und Klimatechnik aus 15 Abschlussklassen ihr Abschlusszeugnis erhalten, darunter vier mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,0 sowie 33 mit einem Notendurchschnitt unter 1,5. Ferner konnte 46 Absolventen auch der Mittlere Bildungsabschluss bestätigt werden. Alle Klassenbesten wurden namentlich von Schulleiter Schenkel in seiner Live-Ansprache genannt, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die guten Ergebnisse wertete der Schulleiter darin als "wichtigen Meilenstein auf dem weiteren beruflichen Weg".

Verleihung des Regierungspreises

Im Rahmen der Feier wurde der Förderpreis der Regierung von Unterfranken übergeben. Für hervorragende Leistungen bei Abschluss der Berufsausbildung verleiht die Regierung von Unterfranken eine Ehrenurkunde und einen Geldpreis. Der Geldpreis wird zusätzlich ergänzt mit einem weiteren Geldpreis des Fördervereins der Franz-Oberthür-Schule. Geehrt wurde Tsvetan Ivanov aus der KSH 13, der seine Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 1,0 abschließen konnte. Der Leiter des Ausbildungsbereichs für Kraftfahrzeuge Studiendirektor Wolfgang von Kroge überreichte persönlich diese Auszeichnung. Tsvetan Ivanov habe sich, so heißt es in der Laudatio,  in seiner Ausbildungszeit als "beharrlicher und souveräner Schüler" gezeigt und sei durch seinen Ausbildungsbetrieb A.T.U. Würzburg optimal unterstützt worden. Die Auszeichnung sei mehr als verdient.

Als Klassenbeste ausgezeichnet wurden – Feinwerkmechaniker: Max Schwerd (Kinkele GmbH & Co. KG, Ochsenfurt); Industriemechaniker: Noemie Braun (F.S. Fehrer Automotive GmbH, Kitzingen), Maximilian Kürner (Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt, Würzburg); Technische Produktdesigner: Amara Amajuoyi (SSI Schäfer Automation, GmbH, Giebelstadt); Steffen Greif und Philipp Nöth (beide ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt); Anlagenmechaniker Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik: Michael Gaiser (Weigand GmbH & Co. KG, Marktbreit), Frank Fersch (Klinikum Würzburg GmbH, Würzburg), Max Gombert (Hahner & Krampmann GmbH, Veitshöchheim), Silas  Reitz (Schreier GmbH, Birkenfeld); Hotelfachmann: Isabel Wanninger (GHotel hotel & living, Würzburg); KFZ-Mechatroniker – PKW-Technik: Rebecca Pfeiffer (KFZ Sieber, Gaukönigshofen); KFZ-Mechatroniker – System- und Hochvolttechnik: Tsvetan Ivanov (A.T.U. Würzburg).

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Absolventinnen und Absolventen
Anlagenmechaniker
Auszubildende
Autobranche
Berufsschulabschlüsse
Fahrzeugtechnik
Gerhard Schenkel
Judith Jörg
Klimatechnik
Regierung von Unterfranken
Schulrektoren
Schülerinnen und Schüler
Stadt Würzburg
ZF Friedrichshafen AG
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!