Würzburg

MP+Frühjahrsvolksfest Würzburg: Gut 100 000 Besucher an den ersten neun Tagen

Die Würzburgerinnen und Würzburger trotzen der Kälte und strömen aufs Volksfest. Veranstalter, Schausteller und Festwirt sind zur Halbzeit durchaus zufrieden.
Die Würzburgerinnen und Würzburger halten ihrem Frühjahrsvolksfest die Treue. Veranstalter, Festwirt und Schausteller sind jedenfalls mit den Besucherzahlen bislang zufrieden.
Foto: Patty Varasano | Die Würzburgerinnen und Würzburger halten ihrem Frühjahrsvolksfest die Treue. Veranstalter, Festwirt und Schausteller sind jedenfalls mit den Besucherzahlen bislang zufrieden.

Trotz Kälteeinbruch und Schneefall vor dem zweiten Wochenende: Die Menschen aus Würzburg und Umgebung hatten in der ersten Woche richtig Lust auf das Frühjahrsvolksfest. Die Veranstalter gehen bisher von gut 100 000 Besuchern aus. "Die Würzburger haben zu uns gehalten. Ziel eines guten Volksfestes sind immer 200 000, dafür brauchen wir noch ein paar gute Tage", betonte Uwe Zimmermann, Chef der städtischen Volksfest-Organisatoren, am Montag bei der Halbzeitbilanz im Festzelt.2019 fand zuletzt ein Frühjahrsvolksfest statt, damals kamen insgesamt rund 190 000 Menschen auf die Talavera.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!