Würzburg

MP+Gefahr durch Bluthochdruck: Warum die Erkrankung oft unentdeckt bleibt und wie Betroffene ihr Risiko senken können

Bluthochdruck ist weit verbreitet – und doch bleibt er häufig unentdeckt. Warum das fatale Folgen haben kann, erklärt eine Würzburger Notfallmedizinerin.
Ein ungesunder Lebensstil mit Übergewicht könne die Entwicklung von Bluthochdruck begünstigen, sagt Privatdozentin Dr. Anna Frey, stellvertretende Leiterin der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin am Uniklinikum Würzburg.
Foto: Daniel Peter | Ein ungesunder Lebensstil mit Übergewicht könne die Entwicklung von Bluthochdruck begünstigen, sagt Privatdozentin Dr. Anna Frey, stellvertretende Leiterin der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin am Uniklinikum Würzburg.

Schmerzen verursacht er selten. Und so paradox es klingen mag: genau das ist das Problem. Bluthochdruck ist in Deutschland weit verbreitet, fast jeder Dritte ist betroffen – und doch bleibt er häufig unentdeckt. Das könne fatale Folgen haben, warnt Privatdozentin Dr. Anna Frey, stellvertretende Leiterin der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin am Uniklinikum Würzburg. Denn Bluthochdruck schädigt auf Dauer die Gefäße, überall, im ganzen Körper. Ein Gespräch über fehlende Warnsignale, ein Säckchen an Medikamenten und darüber, was ein gesunder Lebensstil wirklich bringt. Frage: Warum wissen so ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!