Würzburg

Grüne: Weniger Autoverkehr durch mehr ÖPNV

Erneut wird im Stadtrat die Debatte geführt, wie der Autoverkehr und die Anzahl der Parkplätze in Würzburg  reduziert werden und die Innenstadt somit einladender werden kann. Auch aus diesem Grund plädieren die Grünen in Stadt und Landkreis dafür, den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Würzburg umfangreich und wirksam auszubauen und dadurch die Verkehrsbelastung in der Innenstadt zu verringern, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreistagsfraktion der Grünen."Gemeinden wie Kürnach besitzen bereits eine ÖPNV-Anbindung im Halbstundentakt, Gerbrunn teilweise sogar einen Viertelstundentakt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung