Würzburg

Gut besuchte Premiere der Ausbildungsmesse "azubikick"

Die Messemacher (von links): Stefan Breitzke (step-by-steb), Carsten Herbert und Sibylle Frank (heldenstreich).
Foto: Ingo Peters | Die Messemacher (von links): Stefan Breitzke (step-by-steb), Carsten Herbert und Sibylle Frank (heldenstreich).

35 Unternehmen und Institutionen präsentierten sich am vergangenen Wochenende in der s.Oliver Arena bei der erstmalig stattfindenden Ausbildungsmesse "azubikick".  Sie stellten den Schülern und ihren Eltern aus der Region dabei 100 Ausbildungsberufe, Duale Studiengänge, Weiterbildungsmöglichkeiten und den Bundesfreiwilligendienst vor, heißt es in einer Pressemitteilung. Schirmherr war Stefan Beil, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Würzburg.

Vertreten waren der Einzelhandel, Autozulieferer, Medienunternehmen, Logistik, ein Kreditinstitut, Gastronomie, dazu Deutsche Post, Bundespolizei sowie diverse Hochschulen. Zusätzlich war ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Der Vortrag „Wie kommst du beim Bewerbungsgespräch gut rüber, auch wenn du nervös bist?“ vom Sales-Trainer Frank Gabel stieß beispielsweise auf viel Interesse. Auch das Berufswahl-Cockpit der Agentur für Arbeit - ein psychologischer Test mit dem Titel „Finde den Beruf, der genau zu dir passt.“ - wurde gut angenommen. Vor der Halle war eine E-Kartbahn aufgebaut, die rege genutzt wurde, und das FIFA20-Konsolenturnier war durchgehend umlagert.

Der Renner war ein Profi-Fotoshooting für Bewerbungsfotos mit vorherigem Styling. Vor allem die Mädchen ließen sich von der Prominentenvisagistin Vesna Biscan nach allen Regeln der Kunst schminken. Immer wieder waren Kommentare zu hören wie: „Dass ich so aussehen kann!“ Oder: „Die Visagistin ist eine Zauberin.“  So gestylt lichtete der bekannte Fotograf Ingo Peters die Jugendlichen ab. Wartezeiten wurden in der Chill-Out-Lounge überbrückt.

Die Möglichkeit einer individuellen Bewerbungsberatung nahmen ebenfalls viele Schüler in Anspruch. Hier waren sie sich mit den Eltern einig, dass es in der Schule zu wenig Informationen zu diesem Thema gebe, heißt es in der Mitteilung. Die Messemacher Stefan Breitzke von step-by-steb Werbung & Messeorganisation sowie Carsten Herbert und Sibylle Frank von Heldenstreich von der Agentur für Employer Branding sind sich einig: Nach diesem Auftakt werde es den azubikick nächstes Jahr wieder geben.

Mehr Infos und Bilder auf www.azubikick.de und bei Facebook unter @Ausbildungsmesse.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Arbeit und Beruf
Ausbildungsberufe
Beruf und Karriere
Bundespolizei
Deutsche Post AG
Facebook
Hochschulen und Universitäten
Medienunternehmen
S.Oliver
Schulen
Studiengänge
Unternehmen
Weiterbildungsmöglichkeiten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!