Gut Terra Nova siegt vor Gericht

„Okay“ für das Hofcafé: Das Gut Terra Nova in Greußenheim darf nach dem Urteil der 5. Kammer des Würzburger Verwaltungsgerichts sein Hofcafé neben dem bereits existierenden Hofladen bauen.
Foto: Franz Nickel | „Okay“ für das Hofcafé: Das Gut Terra Nova in Greußenheim darf nach dem Urteil der 5. Kammer des Würzburger Verwaltungsgerichts sein Hofcafé neben dem bereits existierenden Hofladen bauen.

Eine Niederlage mussten das Landratsamt und die Mehrheit des Greußenheimer Gemeinderates vor dem Würzburger Verwaltungsgericht einstecken: Die 5. Kammer hob nach mündlicher Verhandlung den Ablehnungsbescheid der Behörde gegen die Baugenehmigung des Hofcafés der Gut Terra Nova GmbH & Co. Betriebs-KG auf. Das bedeutet, dass die Antragstellerin und Klägerin das rund 30 Quadratmeter große Café mit circa 20 Sitzplätzen im Außenbereich errichten darf. Mit Bescheid vom 2. Dezember 2010 genehmigte das Landratsamt dem Gut Terra Nova (Gut Greußenheim) den bereits gebauten und im Betrieb befindlichen Hofladen auf ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung