Hans-Jürgen Schreckling stellt in der Main-Post–Geschäftsstelle aus

Mit eindrucksvollen Porträts ist noch bis einschließlich Dienstag, 31. August, hans Jürgen Schreckling zu Gast in der Main-Post–Geschäftsstelle in der Plattnerstraße.
Hans-Jürgen Schreckling stellt in der Main-Post–Geschäftsstelle aus

„Gesichter interessieren mich seit jeher“, sagt der 68-jährige Mediziner über seine Bilder, die in Acrylmalerei entstehen. Völlig neue, ganz spezielle Anregung fand er als Chordarsteller und Teilnehmer am Orestie-Projekt des Mainfranken Theaters. Er schuf Porträts der Darsteller sowohl in ihren Rollen als auch ohne Maske: Antlitze, die starke Emotionen zeigen und viel zu sagen haben. Ein Beispiel aus dieser Serie zeigen wir hier.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung