Würzburg

MP+Hat der Täter von Würzburg schon in Somalia getötet?

Bereits im vergangenen Januar kam der Verdacht auf, dass der 24-Jährige in seiner Heimat für eine Terrororganisation Menschen umgebracht hat. Ermittlungen wurden nicht eingeleitet.
Waren die Toten in Würzburg nicht die ersten Opfer des Somaliers?
Foto: Patty Varasano | Waren die Toten in Würzburg nicht die ersten Opfer des Somaliers?

Die Ermittler halten einen islamistischen Hintergrund des Messerangriffs in Würzburg mit drei Toten für naheliegend. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft München am Dienstag mit. Dafür sprächen Zeugenaussagen, wonach der Täter zweimal "Allahu akbar" gerufen und nach seiner Festnahme von "Dschihad" gesprochen habe.Sicher ist man sich jedoch nicht: Die Ermittlungen der Soko "Main" und der Kriminalpolizei laufen noch.

Weiterlesen mit MP+