Helmstadt

MP+Helmstadt: Petition gegen geplante Deponie

Im Helmstadter Gemeinderat ging es um einige Themen, unter anderem die renovierte Turnhalle des TV Helmstadt, für die noch eine Restschuld über 50 000 Euro offen ist.
Foto: Mechtild Buck | Im Helmstadter Gemeinderat ging es um einige Themen, unter anderem die renovierte Turnhalle des TV Helmstadt, für die noch eine Restschuld über 50 000 Euro offen ist.

Im Gemeinderat Helmstadt ging es unter anderem um ein Vorhaben der Firma SBE (Beuerlein), die beabsichtigt, eine bereits genehmigte Tongrube auf dem Areal der ehemaligen Ziegelei zu erweitern und als DK1 Deponie auszubauen. Am 30. Mai gab es dazu einen Bürgerentscheid. Nun haben die Gemeinderatsmitglieder Sylvia Fiederling und Felix Mundelsee den Text für eine Petition zum Planfeststellungsverfahren verfasst, die beim bayerischen Landtag eingereicht werden soll.

Weiterlesen mit MP+