Würzburg

MP+Hilfe, mein Führerschein läuft ab: Das müssen Sie jetzt für den Umtausch wissen

Der Pflichtumtausch von Führerscheinen hat begonnen, die Frist für die erste Altersgruppe läuft in dieser Woche ab. Wer sich beeilen sollte und was mit der Fahrerlaubnis passiert.
Gelten bald nicht mehr: Die ersten Geburtenjahrgänge müssen sich nun dringend um den Umtausch der alten Papierführerscheine kümmern.
Foto: Ralph Heinrich | Gelten bald nicht mehr: Die ersten Geburtenjahrgänge müssen sich nun dringend um den Umtausch der alten Papierführerscheine kümmern.

Schon vor ein paar Jahren hat der Bundesrat den Beschluss gefasst, jetzt ist es soweit: Der "gestaffelte Pflichtumtausch" von Führerscheinen hat begonnen, die erste Umtauschfrist läuft an diesem Mittwoch ab. Was tun? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Umtausch des alten Führerscheins ins neue EU-Scheckkarten-Format.Wann läuft die Umtauschfrist ab? Für die Geburtenjahrgänge 1953 bis 1958 ist Eile geboten: Die Frist endet schon an diesem Mittwoch, 19. Januar.  Die Verkehrsministerkonferenz hat zwar beschlossen, dass bis zum 19. Juli 2022 keine Geldbuße droht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!