Würzburg

"Historischer Erfolg" für Grüne Fraktion im Würzburger Stadtrat

Die Grünen freuen sich über Zuwachs im Stadtrat. In ihren Reihen ist erstmals die Stimmenkönigin. Sie hat 30 923 Einzelstimmen bekommen. Was sie dazu sagt.
Mit 32,5 Prozent hat die Grüne Fraktion 16 der 50 Stadtratssitze erobert und ihr Ergebnis von 2014 fast verdoppelt. Eine Stichwahl zwischen Martin Heilig (im Bild) und Schuchardt gibt es jedoch nicht. Der bisherige OB bleibt im Amt.
Foto: Daniel Peter | Mit 32,5 Prozent hat die Grüne Fraktion 16 der 50 Stadtratssitze erobert und ihr Ergebnis von 2014 fast verdoppelt. Eine Stichwahl zwischen Martin Heilig (im Bild) und Schuchardt gibt es jedoch nicht. Der bisherige OB bleibt im Amt.

"Das ist ein historisches Ergebnis", sagt Grünen-Faktionschefin Barbara Lehrieder zum Ergebnis der Stadtratswahl. "Wir sind jetzt die stärkste Fraktion, das ist Wahnsinn." Mit 32,5 Prozent hat die Fraktion 16 der 50 Stadtratssitze erobert und ihr Ergebnis von 2014 fast verdoppelt. Damals hatte sie neun Sitze.Die Spitzenkandidatin der Grünen Stadtratsliste ist mit 30 923  Stimmen "Stimmenkönigin" unter den Stadtratskandidaten. Nur OB-Kandidat Martin Heilig und OB Schuchardt haben mehr Einzelstimmen geholt. 2014 war das noch Bürgermeister Adolf Bauer gewesen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung