Hohestadt

Hohestadt: Der heilige Nepomuk wird restauriert

Bei gefrorenem Boden wurde die Statue des heiligen Nepomuk abgebaut.
Foto: Reinhard A. Ott | Bei gefrorenem Boden wurde die Statue des heiligen Nepomuk abgebaut.

Eine ganze Weile lang stand die Statue des Heiligen Nepomuk ungeschützt und über Wege nicht erreichbar mitten auf einem Acker bei Hohestadt. Diese Situation hatte sich durch die Flurbereinigung ergeben. Nun wurde die Sandsteinstatue abgebaut und soll in Abstimmung mit dem Denkmalschutz restauriert werden. Danach wird sie an einer anderen Stelle wieder aufgestellt.

Karl-Heinz Göpfert vom Amt für ländliche Entwicklung (ALE) in Würzburg teilte auf Nachfrage der Redaktion mit, dass die Restaurierung der Statue rund 12 000 Euro kosten wird. Ein Drittel der Kosten trage die Stadt Ochsenfurt, zwei Drittel kommen aus staatlichen Zuschüssen. Eine solche Bezuschussung komme immer dann in Betracht, wenn im Rahmen der Flurneuordnung eine Neuverteilung erfolge.

Die Stadt wird Eigentümerin

Nun hat die Firma Siegfried Scheder die Skulptur bei noch gefrorenem Acker abgebaut und wird sie restaurieren. Der Sprecher der Flurbereinigung Hohestadt, Josef Hügel, rechnet nicht damit, dass der Nepomuk vor Juli  wieder aufgestellt wird. Auch Restaurator Siegfried Scheder teilte auf telefonische Nachfrage mit, dass Mitte des Jahres die Statue wieder aufgestellt werden könnte.

Wie Karl-Heinz Göpfert weiter sagte, hatte einst ein Privatmann die Statue aufstellen lassen. Nach einem Besitzerwechsel habe der letzte Eigentümer kein Interesse an der Statue mehr bekundet. Nachdem sie ihren neuen Platz, gut sichtbar an einem Weg oberhalb der Maschinenhalle Jaugstetter, wieder eingenommen hat, wird sie in das Eigentum der Stadt Ochsenfurt übergehen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hohestadt
Reinhard Ott
Karl Heinz
Skulpturen
Staaten
Stadt Ochsenfurt
Statuen
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!