Würzburg

Im Landkreis ist die Kultur zu Hause

Auch in der 29. Auflage gehen dem Kulturherbst die Ideen nicht aus. 41 Gemeinden bieten in drei Wochen Ungewöhnliches, Neues und Illustres.
Bunt ist die Schar der Kulturschaffenden, die sich am Kulturherbst des Landkreises Würzburg beteiligen. Einige von ihnen kamen zur Vorstellung des Programms durch Landrat Eberhard Nuß (3. v.r.) ins Landratsamt. Foto: Gerhard Meißner
| Bunt ist die Schar der Kulturschaffenden, die sich am Kulturherbst des Landkreises Würzburg beteiligen. Einige von ihnen kamen zur Vorstellung des Programms durch Landrat Eberhard Nuß (3. v.r.) ins Landratsamt. Foto: Gerhard Meißner

Über 170 Kulturveranstaltungen in 41 Gemeinden des Landkreises - wer den Kulturherbst vom 21. September bis zum 14. Oktober in vollen Zügen genießen will, sollte sich in diesen drei Wochen nicht viel anderes vornehmen. Landrat Eberhard Nuß jeden falls zeigte sich bei der Vorstellung des Programms stolz auf die kulturelle Vielfalt, die der Landkreis Würzburg zu bieten hat. Wobei der Kulturbegriff auch in der 29. Auflage des Kulturherbsts weit gesteckt ist. Kunst- und Kulturschaffenden, gleich welchen Anspruchs, vom Hobbykünstler bis zum Profi, wollte man bei der Gründung des Kulturherbsts ein Podium bieten. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung