Zell

MP+Immer mehr Geflüchtete im Landkreis Würzburg: Das ist der aktuelle Stand

In den vergangenen Tagen sind weitere Geflüchtete aus der Ukraine im Landkreis angekommen. Wie viele Menschen nun Unterkünfte bezogen haben und wo sie unterkommen sind.
Täglich kommen Menschen aus der Ukraine im Landkreis Würzburg an, die vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen sind. Das Bild zeigt die Ankunft von Ukrainerinnen und Ukrainern in Leinach.
Foto: Thomas Obermeier | Täglich kommen Menschen aus der Ukraine im Landkreis Würzburg an, die vor dem Krieg in ihrer Heimat geflohen sind. Das Bild zeigt die Ankunft von Ukrainerinnen und Ukrainern in Leinach.

Fast täglich steuern Busse mit Geflüchteten Notunterkünfte im Landkreis Würzburg an. Aktuell landen die meisten Menschen zunächst in Zell, hier ist derzeit die Erstanlaufstelle in der Maintalhalle. Das schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung. So seien am vergangenen Montag in Zell beispielsweise fast 50 Menschen aus der Ukraine in Empfang genommen worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!