Würzburg

Jubel bei der Würzburger FDP: Andrew Ullmann erneut in den Bundestag gewählt

Nach dem zweistelligen Ergebnis für die FDP, ist auch der Würzburger Bundestagsabgeordnete Andrew Ullmann ziemlich sicher wiedergewählt.
Die Würzburger FDP verfolgt am Sonntag in der Marina Hafenbar in Würzburg den Ausgang der Bundestagswahl. In der Mitte: Bundestagsabgeordneter Andrew Ullmann und seine Frau Birgit.
Foto: Patty Varasano | Die Würzburger FDP verfolgt am Sonntag in der Marina Hafenbar in Würzburg den Ausgang der Bundestagswahl. In der Mitte: Bundestagsabgeordneter Andrew Ullmann und seine Frau Birgit.

Als sich die Würzburger FDP gegen 17.30 Uhr in der Marina Hafenbar versammelt, ist die Stimmung gut. Bundestagsabgeordneter Andrew Ullmann kann es nach eigener Aussage kaum erwarten, erste Prognosen und Hochrechnungen zu hören. "Solch ein Wahlabend ist immer aufregend", sagt er. Etwa 100 Leute – Parteimitglieder, Freunde und Familie – sind gekommen, um diesen spannenden Abend gemeinsam zu verbringen. Um 18 Uhr dann großer Jubel: Den ersten Prognosen zufolge hat die FDP bundesweit im Vergleich zu 2017 (10,7 Prozent) mit nun über 11 Prozent nochmal zugelegt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!