Würzburg

Kaminkehrer-Innung Unterfranken erneut beim Umwelt- und Klimapakt Bayern dabei

Der Obermeister der Kaminkehrer-Innung Unterfranken, Benjamin Schreck, erhält aus den Händen von Landrat Thomas Eberth die Urkunde für die Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern.
Foto: Matthias Ernst | Der Obermeister der Kaminkehrer-Innung Unterfranken, Benjamin Schreck, erhält aus den Händen von Landrat Thomas Eberth die Urkunde für die Teilnahme am Umwelt- und Klimapakt Bayern.

„Schön, dass Ihr euch so aktiv am Prozess beteiligt“, lobte Landrat des Landkreises Würzburg, Thomas Eberth, den Vorstand der Kaminkehrer-Innung bei der Übergabe der Urkunde zur Teilnahme am Umweltpakt Bayern für weitere drei Jahre. Dies berichtet das Landratsamt Würzburg in einer Pressemitteilung. In der Innung sind demnach 159 von 161 Betriebe in Unterfranken organisiert. Die Geschäftsstelle befindet sich in Rottendorf (Lkr. Würzburg), weshalb Landrat Ebert die Urkunde im Namen des Bayerischen Umweltministers Thorsten Glauber überreichte.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung