Würzburg

Kein Radelverbot auf der Alten Mainbrücke

Die Radler dürfen weiter auf der Alten Mainbrücke fahren. Der Ferienausschuss lehnte es am Donnerstag ab, dass sich der Stadtrat mit einem Verbotsantrag beschäftigen sollte.
Foto: Patty Varasano | Die Radler dürfen weiter auf der Alten Mainbrücke fahren. Der Ferienausschuss lehnte es am Donnerstag ab, dass sich der Stadtrat mit einem Verbotsantrag beschäftigen sollte.

Das Radfahren auf der Alten Mainbrücke verbieten lassen, das wollen die beiden CSU-Stadträte Kurt Schubert und Emanuele La Rosa. Sie stellten einen entsprechenden Antrag in der Sitzung des Ferienausschusses am Donnerstagnachmittag. Die Räte begründen dies mit Sicherheitsaspekten. Nach eingehender Diskussion lehnte der Ferienausschuss die Weiterverfolgung des Antrages bei nur fünf „Pro-Stimmen“ ab. Nichtsdestotrotz kündigte Stadtbaurat Christian Baumgart ein Konzept an, wie man mit dem Verkehr auf der Brücke künftig allgemein umgehen wolle. Dazu habe man sich im Baureferat bereits in anderen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!