Würzburg

"Kirche in Bayern" zeigt Alltag kirchlicher Mitarbeiter

Einblicke in den Alltag kirchlicher Mitarbeiter in der Coronakrise gibt das ökumenische Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" am Sonntag, 26. April. In der von Bernadette Schrama moderierten Sendung zeigen laut einer Pressemitteilung Kirchenmitarbeiter durch die Handykamera, wie ihre Arbeit aktuell aussieht. Ein anderer Beitrag stellt das Angebot "Beichte mobil" vor. Zudem werden in der Sendung Heilige vorgestellt, die traditionell in Not und Krankheit angerufen werden.Außerdem berichtet die Sendung über eine Erlanger Gruppe von Jurastudierenden, die ehrenamtlich geflüchtete Menschen unterstützt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung