Eisingen

Kirchengemeinde nimmt an Öko-Audit "Grüner Gockel" teil

"Die Schöpfung bewahren" – unter diesem Motto nimmt die evangelische Kirchengemeinde Eisingen-Kist-Waldbrunn am Öko-Audit "Grüner Gockel" teil. Das speziell für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen entwickelte Programm soll laut einer Pressemitteilung für ein verbessertes Umweltmanagement sorgen – und auf diese Weise den Ressourcenverbrauch in der Eisinger Philippuskirche weiter senken.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung