Kleinrinderfeld

Kleinrinderfeld hat wieder ein Backhaus

Bei der Eröffnung des Kleinrinderfelder Backhauses (von links): Landrat Thomas Eberth, Pfarrer Jerzy Jelonek, Helmstadts Bürgermeister Tobias Klembt, Kleinrinderfelds Bürgermeister Harald Engbrecht, Ehrenamtskoordinator Dieter Zipprich, Kirchheims Bürgermeister Björn Jungbauer und Großrinderfelds Bürgermeister Johannes Leibold.
Foto: Matthias Ernst | Bei der Eröffnung des Kleinrinderfelder Backhauses (von links): Landrat Thomas Eberth, Pfarrer Jerzy Jelonek, Helmstadts Bürgermeister Tobias Klembt, Kleinrinderfelds Bürgermeister Harald Engbrecht, Ehrenamtskoordinator Dieter Zipprich, Kirchheims Bürgermeister Björn Jungbauer und Großrinderfelds Bürgermeister Johannes Leibold.

Nach mehrmonatiger Bauzeit wurde vor kurzem das "Backhaus Kleinrinderfeld" eingeweiht. Etwa 300 Bürgerinnen und Bürger nahmen an der Einweihung teil. Die einhellige Meinung der Anwesenden: Dieses Backhaus ist eine echte Bereicherung für Kleinrinderfeld.Bürgermeister Harald Engbrecht bedankte sich herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, welche durch Dieter Zipprich vertreten wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant