Tauberrettersheim

"Klotzbeute" holt den 1. Preis

Können stolz auf ihr außergewöhnliches Werk einer „Klotzbeute“ sein, Michael Vogel und Matthias Mohr – mit Scheck- erhielten im Beisein von Bürgermeisterin Karin Fries und WOG-Vorsitzenden Marion Schmieg von Altlandrat Eberhard Nuss den 1. Preis beim landesweiten Wettbewerb „Vielfaltsmeisterschaft“ de Bayerischen Landesband für Gartenbau und Landespflege e.V.
Foto: Markhard Brunecker | Können stolz auf ihr außergewöhnliches Werk einer „Klotzbeute“ sein, Michael Vogel und Matthias Mohr – mit Scheck- erhielten im Beisein von Bürgermeisterin Karin Fries und WOG-Vorsitzenden Marion Schmieg von Altlandrat Eberhard Nuss den 1. Preis beim landesweiten Wettbewerb „Vielfaltsmeisterschaft“ de Bayerischen Landesband für Gartenbau und Landespflege e.V.

Die Grundidee von den Imkern Michael Vogel und Matthias Mohr war, jedem Naturliebhaber zu zeigen: "Wie bauen die Bienen?". Nun gewannen die beiden Tauberrettersheimer den 1. Preis beim landesweiten Wettbewerb der Vielfaltsmeisterschaft des Bayerischen Landesverbands für Gartenbau und Landespflege.Es wurden kreative Projekte und beispielhafte Ideen gesucht, bei dem sich bayerische Obst- und Gartenbauvereine bewerben konnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!