Kolpingjugend spendete 37 000 Euro für Brunnenbau in Tansania

Spendenübergabe: (von links) Kerstin Möldner, Sven-Marco Meng (Kolpingjugend); Monika Weikert, Stephen Makinya (Tushikane e.V.), Heiko Krieger und Johannes Hock (Kolpingjugend).
Foto: Kolpingjugend | Spendenübergabe: (von links) Kerstin Möldner, Sven-Marco Meng (Kolpingjugend); Monika Weikert, Stephen Makinya (Tushikane e.V.), Heiko Krieger und Johannes Hock (Kolpingjugend).

„Mir fehlen die Worte“, sagte der sichtlich gerührte Vorsitzende des Würzburger Vereins Tushikane, Stephen Makinya, als er den Spendenschecks im Wert von über 37 191,90 Euro entgegennahm. Die Kolpingjugend des Diözesanverbandes Würzburg überreichte ihm die Spende im Rahmen der diözesanweiten Feier zum 200. Geburtstag von Adolph Kolping Ende September 2013 im Würzburger Kilianeum. Das teilte die Kolpingjugend mit. „Im Namen meiner Landsleute in Tansania danke ich euch, liebe Kolpingjugend, und allen, die gespendet haben, vom ganzen Herzen,“ sage Makinya.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung