Ochsenfurt

Kommentar: Respekt für das Engagement der Bürger

Viele kleine Wünsche mit großer Wirkung gingen in Erfüllung. Dank eines sinnvollen Förderprogramms und vieler tatkräftiger Akteure.

Was für ein Traum! Sich etwas wünschen und etwas Schönes für seinen Ort schaffen zu dürfen, was sonst am Geld gescheitert wäre. Das Regionalbudget war eine Chance für die unterschiedlichsten Ideen und Akteure in den Gemeinden. Was für ein Luxus, was für herrliche Zeiten, in denen wir da leben.

Und das Allerbeste: Nach dem Regionalbudget ist vor dem Regionalbudget. Skeptiker trauen der Mitteilung zwar noch nicht so ganz, dass es das Förderprogramm im nächsten Jahr wieder geben wird, weil Corona doch etliche Finanzplanungen zunichte macht.

Sei’s drum, die Aktionen in diesem Jahr haben vielen Engagierten über die Finanzierung hinaus Aufwind gegeben, Dinge bewegen und schaffen zu können. Ohne den persönlichen Einsatz vieler Einzelner vor Ort wäre daraus nichts geworden. Sie verdienen großen Respekt. Und wer es heuer nicht geschafft hat: Einfach im nächsten Jahr einen neuen Anlauf nehmen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Ochsenfurt
Antje Roscoe
Wünsche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!