Würzburg

Kommunalwahl in Unterfranken: Wo es am Sonntag spannend wird

Endspurt für die Wahlkämpfer in der Region: Wer hat die besten Chancen auf die kommunalen Chefsessel von der Rhön bis an den Main, vom Spessart bis zum Steigerwald?
Der Wahlkampf in Unterfranken geht in den Endspurt. Das Bild zeigt Plakate am Willy-Brandt-Kai in Würzburg.
Foto: Daniel Peter | Der Wahlkampf in Unterfranken geht in den Endspurt. Das Bild zeigt Plakate am Willy-Brandt-Kai in Würzburg.

Viele Menschen zwischen Rhön und Main, zwischen Spessart und Steigerwald haben schon per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. Dennoch geht der Wahlkampf vielerorts unermüdlich weiter. In neun unterfränkischen Landkreisen werden Landräte gekürt, in drei kreisfreien Städten sowie 279 kreisangehörigen Gemeinden Oberbürgermeister und Bürgermeister. Außerdem entscheiden die Bürger überall in der Region über Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte. Ein Überblick.  Stadt Würzburg In Würzburg strebt Oberbürgermeister Christian Schuchardt (51, CDU) eine zweite Amtszeit an. Nominiert von CSU, FDP und Bürgerforum gilt ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!