Würzburg

Konzert: Stadt Würzburg gedenkt des Bombenangriffs 1945

Jährlich am 16. März gedenkt die Stadt Würzburg des verheerenden Bombenangriffs 1945 mitsamt Feuersturm, der die Altstadt zerstörte und unzählige Menschenleben forderte. Dieses Jahr darf der gemischte Kammerchor Vocalensemble Würzburg das Gedenkkonzert gestalten. Es findet um 20 Uhr in der Kirche St.-Stephan (Wilhelm-Schwinn-Platz 1) in Würzburg statt, wie Antje Molz vom Team Festkultur in einer Pressemitteilung schreibt.Hauptwerk des Konzertprogramms ist das spätbarocke „Miserere“ von Johann Adolph Hasse (1699 bis 1783), das von zeitgenössischen musikalischen Friedensbitten der Komponisten Arvo Pärt (*1935) ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!