Zellerau

MP+Krisengespräch mit Abgeordneten: Unterfrankens Bäcker sehen sich wegen teurer Energie dem Abgrund nahe

Viele Bäckereien in der Region stehen wegen des aktuellen Kostendrucks kurz vor dem Aus. Wie Vertreter des Bäckerhandwerks bei einem Treffen an die Politik appellierten.
Frisch aus dem Backofen: Mit regionalen Politikern tauschten sich unterfränkische Bäcker in Würzburg aus. Anlass war die für viele Betriebe verheerende Situation wegen der extremen Energiepreise.
Foto: Thomas Obermeier | Frisch aus dem Backofen: Mit regionalen Politikern tauschten sich unterfränkische Bäcker in Würzburg aus. Anlass war die für viele Betriebe verheerende Situation wegen der extremen Energiepreise.

Mit Blick auf die extrem gestiegenen Preise für Energie ist das Wehklagen besonders der Bäcker in Unterfranken laut geworden. An diesem Montag trafen sich nun Vertreter des Bäckerhandwerks in Würzburg mit regionalen Politikerinnen und Politikern. Die Botschaft und Forderung: Lindert die Not der Bäckereien - und zwar schnell.Zuletzt hatten in der Region fast jede Woche Bäcker mit der Drohung für Aufsehen gesorgt, ihre oft mit Erdgas betriebenen Backöfen für immer abzuschalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!