Würzburg

MP+Teils kuriose Mängel bei Kontrolle: Darum mussten Würzburger Corona-Teststellen schließen

Das Würzburger Gesundheitsamt kontrolliert seine Teststellen in Stadt und Landkreis Würzburg - stichprobenartig oder anlassbezogen. Welche Qualitätsmängel besonders aufgefallen sind.
Mitarbeiter des Gesundheitsamtes für Würzburg Stadt und Land kontrollieren immer wieder, ob an den zahlreichen Teststationen die geforderten Hygiene-Standards eingehalten werden.
Foto: Thomas Obermeier | Mitarbeiter des Gesundheitsamtes für Würzburg Stadt und Land kontrollieren immer wieder, ob an den zahlreichen Teststationen die geforderten Hygiene-Standards eingehalten werden.

Jedes Paar Handschuhe ist nur einmal im Einsatz, die Tester haben Schutzanzüge an und der Bereich, in dem getestet wird, ist ein wenig abgeschirmt. Auch auf die Ausweiskontrolle wird besonderes Augenmerk gelegt. Ebenso, dass die zu testenden Personen eine halbe Stunde vor dem Test nichts gegessen und getrunken haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!