Rimpar

Lang anhaltender Applaus für die Nachwuchsschauspieler

Der Bingo-Geist sorgte für Wirbel auf der Theaterbühne. Im Bild vordere Reihe von links: Hannes Müller, Paula Jörg, Marie Müller, Mia Fuchs und Joelle Kurz; hintere Reihe von links: Werner Bauer, Hedwig Lorey, Brigitte Hoffmann und Ioan Tartler
Foto: Jan Hochstetter | Der Bingo-Geist sorgte für Wirbel auf der Theaterbühne. Im Bild vordere Reihe von links: Hannes Müller, Paula Jörg, Marie Müller, Mia Fuchs und Joelle Kurz; hintere Reihe von links: Werner Bauer, Hedwig Lorey, ...

Die Nachwuchsschauspieler der Laienspielgruppe Rimpar können einen großartigen Erfolg verbuchen. Nachdem sie viel Zeit und Mühe mit Lernen und Proben ihres Stückes „Der Bingo-Geist“ aufgebracht hatten, fanden zwei Aufführungen im Theaterhaus „Kulisse“ in Maidbronn statt.

Insgesamt mehr als 140 Zuschauer hatten sich eingefunden um die erste Bühnenerfahrung des „Jungen Theaters“ mitzuverfolgen. Sie wurden nicht enttäuscht. Sie erfuhren, dass es Oma Elisabeth nicht immer leicht mit ihren Enkeln hat. Als Oma dann zum Bingo-Abend geht schärft sie den Enkeln ein, keinen Rabatz zu machen. Aber jeder weiß, wie das mit Enkeln so ist, sie hören halt oft nicht. Doch dieses Mal macht ihnen der Bingo-Geist einen ordentlichen Strich durch die Rechnung.

Das Publikum honorierte den Auftritt der Schauspieler mit lang anhaltendem Applaus.

Von: Brigitte Hoffmann, Laienspielgruppe Rimpar

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Rimpar
Pressemitteilung
Laienspielgruppe Rimpar e.V.
Laienspielgruppen
Maidbronn
Theater
Theaterbühnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!