LENGFELD

Lengfeld: Platz für Gewerbe und Familien

|

Gewerbegebiete: Kein Stadtteil hat mehr als Lengfeld. Im Industrie- und Gewerbegebiet Würzburg-Ost sind von 90 Hektar nur noch drei verfügbar. Besonderheit sind die „Automeile“ und der Science Park zur Ansiedlung von High-Tech-Firmen. Das Gewerbegebiet Lengfeld erstreckt sich an der B 19 mit großen Märkten und dem Möbelriesen Ikea (auf Versbacher Gemarkung).

Explosion: Seit 1960 hat sich Lengfelds Bevölkerung von rund 1500 Einwohnern versiebenfacht. Tendenz weiter steigend. Mit aktuell 10 457 Bürgern (Stand 2011) ist der Stadtbezirk hinter der Altstadt, dem Frauenland, der Sanderau und der Zellerau der fünftgrößte in Würzburg – knapp gefolgt von Heidingsfeld.

Politisch unauffällig: Die Lengfelder halten sich als Wähler weitgehend an Gesamt-Würzburger Ergebnisse. Nur etwas mehr Zuspruch für die CSU und etwas weniger für die Grünen gab's bei der letzten Bundestagswahl 2009. Im Würzburger Stadtrat sind aktuell aus Lengfeld Wolfgang Roth (CSU), Heinrich Jüstel (SPD) und Charlotte Schloßareck (Bürgerforum) vertreten.

Der Ursprung: In der 2003 unter der Leitung von Alois Hornung herausgebrachten „Lengfelder Chronik“ ist die erste schriftliche Erwähnung Lengfelds abgedruckt: Es ist ein Eintrag im Zinsbuch des Würzburger Kollegiatsstiftes Neumünster und stammt etwa aus dem Jahr 1230. Von Weingütern bei „Lengeuelt“ ist hier die Rede.

Familienfreundlich: Lengfeld ist nicht zuletzt durch die Neubaugebiete ein Familien-Stadtteil geblieben. Davon zeugen auch die jüngst modernisierte Volksschule sowie das Kinderhaus „Sonnenblume“ und die Kindergärten „Regenbogen“, „Arche Noah“ und St. Lioba.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
CSU
Charlotte Schloßareck
Heinrich Jüstel
Ikea
Industrie- und Gewerbegebiete
SPD
Stadtteilserie Würzburg
Wolfgang Roth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!