Würzburg

Leserforum: Seelentherapeut Hund

Zum Artikel "Tierischer Besuch, der glücklich macht" vom 18. Dezember erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Der oft gehörte Ausspruch "da ist einer auf den Hund gekommen" meint wohl Menschen, die gar keinen Hund haben, aber gesellschaftlich und finanziell unten angekommen sind.

Aber der Pressebericht zeigt anschaulich, welche Energien Hunde bei Menschen freisetzen können, wenn eine unverbrüchliche Freundschaft bei beiden entstanden ist. Dazu braucht es oftmals nur wenig Zeit. Meine Pekinesin Susi liebt ganz schnell Menschen, die ihr ein Leckerli verabreicht haben.

Hunde, die vor vielen, vielen Jahren Wölfe waren, haben eine große Empfindsamkeit gegenüber Menschen, insbesondere ihrem Herrchen oder Frauchen. Die Vierbeiner nehmen wohl relativ schnell wahr, ob ein Mensch Gutes oder Schlechtes will. Tiere fragen nicht nach Schönheit, sozialem Status. Ihnen ist es völlig egal, ob der Hundehalter einen Ferrari oder ein Fahrrad fährt.

Hunde können Menschen unglaublich viel Freude schenken. Der schwerstpflegebedürftige Baumann kann mit Hündin Vittoria eine soziale Basis schaffen. Hier zeigt sich, dass Tiere (auch Katzen) bei ihren Haltern und Pflegebedürftigen Lebensfreude schaffen können. Beide können es wohl kaum erwarten, sich wiederzusehen.

Ich finde, Hunde sollten in Pflegeheimen und vergleichbaren Einrichtungen substanziell eingesetzt werden. Viele Bewohner leiden unter Einsamkeit und bekommen zudem viel Leid der Mitbewohner mit.

Hunde sind auch für Kommunen ein besonderer Faktor, da Hundehalter Hundesteuer zu entrichten haben. 

Walter Maschke
97074 Würzburg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Ferrari
Frauchen
Herrchen
Hundehalter
Hundesteuer
Lebensfreude
Pflegebedürftige
Pflegeheime
Schönheit
Tiere und Tierwelt
Wölfe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!