Würzburg

Leserforum: Verfolgungsjagden hinterfragen

Zu "Verfolgungsjagd mit der Polizei" (erschienen am 11. April) erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Relativ häufig liest man in der Main-Post Berichte über Verfolgungsjagden der Polizei. Oft ist dies spannender und packender als John Wayne. Im "Western" weiß ich um was es geht: Krieg, Blut, Rache, Gerechtigkeit und Lynchjustiz. Lynchen bedeutet, jemanden für eine als Unrecht angesehene Tat, ohne rechtskräftiges Gerichtsurteil schwer zu misshandeln oder zu töten.

In der heutigen Zeit sollte die Verhältnismäßigkeit eine bedeutende Rolle spielen. Kollateralschäden wie die Verletzung der im Bericht genannten Fußgängerin oder wie schon so oft das Ende einer Hetzjagd an einer Mauer oder einem Baum müssen hinterfragt werden. Der Missbrauch von Alkohol, Betäubungsmitteln oder Fahren ohne Führerschein ist das Risiko eines Lebens nicht wert!

Ich räume ein, zur Verfolgung von Straftaten wie räuberischer Überfall, Kidnapping, und so weiter gibt es manchmal keine andere Wahl. Bei den Kleinkriminellen fehlt mir dagegen die erforderlich Abwägung. Bei solchen Einsätzen lassen mindestens einmal wöchentlich in Deutschland Unbeteiligte, Flüchtende oder Polizisten ihr Leben – Ein Wahnsinn!

Franz Kemmer
67268 Kirchheim

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Betäubungsmittel
Entführung
Gefahren
Hetzjagden
John Wayne
Kleinkriminelle
Main-Post Würzburg
Polizistinnen und Polizisten
Straftaten und Strafsachen
Überfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!