Ochsenfurt

Lionsclub Ochsenfurt spendet an Berscheba

Berscheba ist eine sozialtherapeutische Einrichtung für junge Frauen, welche psychisch erkrankt oder von psychischer Behinderung bedroht sind. Mit Hilfe sozialtherapeutischer Unterstützung und einem zuverlässigem Beziehungsangebot werden die jungen Frauen in der stationären Einrichtung Schritt für Schritt an ein selbstbestimmtes und möglichst selbstständiges Leben herangeführt – ausgerichtet an der jeweiligen Lebensgeschichte.

Bei täglichen Gruppenaktivitäten in einer heilsamen Umgebung entdecken die Frauen ihre Ressourcen und lernen, das Ruder wieder selbst zu übernehmen, wie es im Presseschreiben heißt. Berscheba gehört zum  Fachbereich Frauen vom  Kloster Oberzell. Die Oberzeller Franziskanerinnen führen damit die Arbeit ihrer Gründerin Antonia Werr fort. Um die Arbeit zu unterstützen, übergab das Lionsclub Hilfswerk Ochsenfurt einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an Karola Herbert, Leiterin des Fachbereichs Frauen.

Auf dem Bild von links Karola Herbert Leiterin des Fachbereichs Frauen, Margarethe Deppisch (Präsidentin Lionsclub) Harald Schwarz (Lionsclub Hilfswerk).
Foto: Lionsclub | Auf dem Bild von links Karola Herbert Leiterin des Fachbereichs Frauen, Margarethe Deppisch (Präsidentin Lionsclub) Harald Schwarz (Lionsclub Hilfswerk).
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Ochsenfurt
Drohung und Bedrohung
Einrichtungen
Frauen
Kranke
Lebensgeschichten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!