Würzburg

Lohngerechtigkeit für Frauen: Equal Pay Day am 10. März

Zum Equal Pay Day wird in Würzburg von 9. bis 17. März beflaggt.
Foto: ArchivGeorg Wagenbrenner | Zum Equal Pay Day wird in Würzburg von 9. bis 17. März beflaggt.

Im Jahr 2021 müssen Frauen symbolisch bis zum 10. März umsonst arbeiten, während Männer ab dem 1. Januar bezahlt werden. Der Equal Pay Day – Tag der Lohngerechtigkeit macht jedes Jahr auf die Geschlechter-Lohnlücke aufmerksam, so eine Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

Seit 2016 sei eine leichte Verringerung des Verdienstunterschiedes zwischen Frauen und Männern zu beobachten. Im Jahr 2016 lag die Lohnlücke bei 22 Prozent, Tag der Lohngerechtigkeit war 2016 am 19. März. Aber auch heute verdienen Frauen im Durchschnitt immer noch 19 Prozent weniger als Männer: Frauen fehlen in bestimmten Berufen und in der Führungsebene, sie unterbrechen oder reduzieren wegen Sorgearbeit ihre Erwerbstätigkeit und verdienen in sogenannten frauentypischen Berufen weniger. Erforderlich für eine Angleichung der Verdienste sind gleiche Chancen, eine geschlechtsunabhängige Bewertung von Leistung und gleichberechtigte Übernahme von Sorgearbeit verbunden mit guten Bedingungen für eine partnerschaftliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Aktionen und Angebote in Würzburg

In Würzburg werden vom Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day folgende Veranstaltungen angeboten:

Beflaggung Domstraße, Schönbornstraße und Rathausinnenhof, Dienstag, 9., bis Mittwoch, 17. März. Die Farbe Rot der Equal-Pay-Fahnen steht für die roten Zahlen auf den Kontoauszügen der Frauen. Veranstalterin: Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day.

Workshop „Frau verhandelt – Gehaltsverhandlung für Frauen“; Samstag, 13. März, 9 bis 16.30 Uhr, Online; Trainerin: Gundula Viering, Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach; Teilnahmegebühr: Spendenbasis; Anmeldungen bis 8. März unter: info@zonta-electra.de; Veranstalterin: Zonta Electra Würzburg

Vortrag Gehaltsverhandlungen für Frauen; Dienstag, 16. März, 19 bis 21 Uhr, Vhs Münzstraße; Referentin: Anna-Daniela Pickel; Kosten: fünf Euro; Anmeldung unter https://www.vhs-wuerzburg.info/verlinkungen/kurse-fuer-zielgruppen.html; Veranstalterin: Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day.

Unterrichtseinheiten an der St. Ursula –Schule zu geschlechtergerechter Teilhabe und Lohngerechtigkeit; Veranstalterin: Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day, in Kooperation mit der St. Ursula-Schule, Würzburg.

„Ein Mann ist keine Altersvorsorge – warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist“; Donnerstag, 6. Mai, 17 bis 19 Uhr, Online; Referentin: Helma Sick, Mitautorin von „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“; kostenfrei;  Anmeldung über Fachhochschule Würzburg – Schweinfurt, sonja.ehrenfels@fhws.de; Veranstalterin: Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day

Vortrag "Nix ist fix – Ehe und Partnerschaft rechtlich begleiten", Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen und Ausgleich von finanziellen Nachteilen durch Erziehungszeiten, z.B. individuelle eherechtliche oder partnerschaftliche Vereinbarungen; Montag, 10. Mai, 10 bis 12 Uhr, Online; Referentin: Renate Maltry, Rechtsanwältin, Mitautorin der Broschüre „Ehe und Partnerschaft rechtlich begleiten“; kostenfrei; Anmeldung unter VeranstaltungGleichstellung@stadt.wuerzburg.de; Veranstalterin: Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer der Stadt Würzburg

Dem Würzburger Bündnis zum Equal Pay Day gehören an: AWF, KDFB, ver.di-Frauen, KAB, ASF Stadt und Land, Feministischer Stammtisch Würzburg, Frauenbeauftragte der FHWS, Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer der Stadt Würzburg.

Nähere Informationen zum Qual Pay Day unter www.equalpayday.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Berufe
Beziehungen und Partnerschaft
Ehe
Erwerbstätigkeit
Frauen
Kostenfreiheit
Männer
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
Stadt Würzburg
Teilnahmegebühren
Unternehmensberater
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!