Gramschatz

Mathematik im Wald

Offizielle Übergabe des Zuwendungsbescheids am Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald (von rechts): Harald Fröhlich (Geschäftsführer der LAG), Burkhard Losert (Vorsitzender des Fördervereins), Wolfgang Fuchs (Leader-Koordinator) und Wolfgang Graf (Leiter des Walderlebniszentrums).
Foto: Anneliese Müller | Offizielle Übergabe des Zuwendungsbescheids am Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald (von rechts): Harald Fröhlich (Geschäftsführer der LAG), Burkhard Losert (Vorsitzender des Fördervereins), Wolfgang Fuchs ...

In unmittelbarer Nähe zum Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald entsteht bis zum nächsten Sommer der „Gramschatzer Zahlenwald“, ein neuer Walderlebnispfad, der großen und kleinen Kindern - mit Freude und spielerisch - Zahlen, geometrische Formen, Gewichte und Längen im Wald vermittelt.

Für die Umsetzung des Pfades wird die Erkenntnis von Galileo Galilei aufgegriffen, der festgestellt hat, dass „das Buch der Natur in der Sprache der Mathematik geschrieben ist“, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Im Buch der Natur lesen“ die zukünftigen Besucher an den sieben Stationen des Erlebnispfades. Durch Beobachten und Suchen, durch Ausprobieren und Spielen, wird die Verbindung zwischen abstrakter Zahl und echtem Wahrnehmen hergestellt, beispielsweise durch sehen eines vierblättrigen Kleeblatts, eines fünflappigen Ahornblatts oder dem Zusammenwerfen von zwei Haufen mit fünf Steinen.

Das Konzept für den Pfad stammt von Dr. Gerhard Preiß, ehemals Professor für Mathematikdidaktik an der Uni Freiburg. Die Realisierung des Pfades erfolgt in Zusammenarbeit von „Zahlenland Prof. Preiß e.K.“ (Inh. Gabriele Preiß), dem Walderlebniszentrum und dem Förderverein Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald. Das Projekt wird für alle Interessierten im nächsten Jahr nutzbar sein und das Angebot für Erleben und Lernen in der Natur in der Region bereichern.

Für die Umsetzung des Projektes hat der Förderverein des Walderlebniszentrums Fördermittel über die LAG (Lokale Aktionsgruppe) Wein.Wald.Wasser. EU-Mittel aus dem Leader-Programm von 36 000 Euro beantragt. Der Antrag wurde positiv von der Förderstelle des Leader-Programms beschieden, und so konnte der Zuwendungsbescheid vor kurzem durch den Leader-Koordinator Wolfgang Fuchs an den Fördervereinsvorsitzenden Burkard Losert übergeben werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gramschatz
Burkard Losert
EU-Gelder
Galileo Galilei
Geometrie
Gramschatz
Gramschatzer Wald
Mathematik
Natur
Wald und Waldgebiete
Wolfgang Fuchs
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)