MP+Mit diesen 10 Tricks können Rentner jetzt Steuern sparen - viele kennen wichtigen Freibetrag nicht

In Deutschland werden immer höhere Steuern auf Renten fällig. Zwei Expertinnen vom Steuerhilfeverein zeigen, was Sie bei der Steuererklärung beachten sollten.
Jedes Jahr rutschen immer mehr Senioren mit ihrer Rente in die Steuerpflicht. Was sollten sie bei der Steuererklärung beachten?
Foto: Christin Klose, dpa | Jedes Jahr rutschen immer mehr Senioren mit ihrer Rente in die Steuerpflicht. Was sollten sie bei der Steuererklärung beachten?

Jedes Jahr rutschen immer mehr Senioren mit ihrer Rente in die Steuerpflicht. Denn Renten zählen zu den steuerpflichtigen Einkünften – so wie Einkünfte, die man beispielsweise aus Arbeit oder Vermietung hat. Ob und wie viel Rente versteuert werden muss, hängt von der Höhe des Gesamteinkommens und vom Jahr des Renteneintritts ab. Seit dem Jahr 2005 ist ein festgelegter Anteil der Rente zu versteuern, der Rest bleibt (noch) steuerfrei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant