Remlingen

Mit Hellebarde und Laterne durch das nächtliche Remlingen

n.v.
Foto: Norman Siegordner | n.v.

Sven Öhring hatte sich sicher für seine erste Session als Sitzungspräsident der Remlinger Faschingsgesellschaft (RFG) etwas mehr Normalität gewünscht. Erst wenige Wochen im Amt musste er mit dem neuen Präsidium die traditionelle und allseits beliebte Bierprobe zur Sessionseröffnung 2021/22 absagen. "Die Halle ist zu klein und das Risiko zu groß", betonte Öhring in seiner Ansprache. Umso größer seine Freude, dass die Remlinger Nachtwächterin mit einer Führung und anschließendem Gesprächsaustausch an der Parkscheune, im Schatten der 1350 erbauten St.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!