Würzburg

MP+Nach Coronafällen: Würzburger Club "Das Boot" führt die 2G-Regel ein

Nachdem Besucher positiv auf das Coronavirus getestet wurden, setzt der Club "Das Boot" nun auf die 2G-Regel. Warum der Betreiber die schärferen Regeln für notwendig hält.
Ausgelassen feiern? Das geht in Corona-Zeiten nur mit klaren Regeln.
Foto: Symbolbild: Patrick Pleul, dpa | Ausgelassen feiern? Das geht in Corona-Zeiten nur mit klaren Regeln.

Nach Coronafällen im Würzburger Club "Das Boot" hat der Betreiber sein Hygienekonzept inzwischen verschärft. Seit Donnerstag dürfen nur noch geimpfte und genesene Personen den Club betreten. Ein Coronatest reicht nicht mehr aus. Das teilte der Club über das soziale Netzwerk Instagram mit. "Bei uns gilt ab heute Abend die 2G-Regel, geimpft oder genesen", war am Donnerstag in der Story-Funktion vom "Boot" zu lesen.Wie berichtet, war am Montag einer der "Boot"-Besucher positiv auf das Coronavirus getestet worden, obwohl er vor dem Besuch des Clubs einen negativen PCR-Test vorweisen konnte.

Weiterlesen mit MP+