Würzburg

MP+Nach Frost: 30 Prozent Ernteausfall bei Äpfeln und Kirschen?

Fränkische Obstbauern beklagen dramatische Schäden durch Nachtfröste. Werden Erdbeeren, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen und Aprikosen jetzt teurer?
Frostschutzberegnung kann gegen Frostschäden helfen, ist aber aufwändig. Wer genug Wasser hat, um seine Kulturen beregnen zu lassen, besprüht zunächst seine Pflanzen mit feinen Wassertröpfchen. Beim Gefrieren des verteilten Wassers wird auf den Pflanzen Kristallisationswärme freigesetzt, die die Blüten vor Frostschäden bewahrt.
Foto: Heiko Becker | Frostschutzberegnung kann gegen Frostschäden helfen, ist aber aufwändig. Wer genug Wasser hat, um seine Kulturen beregnen zu lassen, besprüht zunächst seine Pflanzen mit feinen Wassertröpfchen. Beim Gefrieren des verteilten Wassers wird auf den Pflanzen Kristallisationswärme freigesetzt, die die Blüten vor Frostschäden bewahrt.

Die mondbeschienene Frostnacht vom Montag auf den Dienstag hat Christian Hochs Erdbeerfeldern den Garaus gemacht. "Die Eisheiligen sind für die Erdbeeren immer eine Gefahr. Aber so schlimm wie in diesem Jahr war es schon lange nicht mehr“, klagt der Landwirt, der bei Mellrichstadt (Kreis Rhön-Grabfeld) einen Erdbeer- und Geflügelhof führt. Sieben Erdbeerfelder besitzt Hoch; und nach der Nacht zum Dienstag waren alle sieben Erdbeerfelder kaputt. "Natürlich haben wir es versucht mit Wasser“, berichtet Hoch. Aber auch Frostschutzbewässerung konnte seine Pflanzen nicht retten. Vier Grad minus in ...

Weiterlesen mit MP+